Hotel Wodnik - £eba

Vorschriften des Hotels Wodnik in Leba

Die Geschäftsführung des Hotels bedankt sich bei Ihnen für die Einhaltung der Vorschriften, die dazu dienen, Ruhe und Sicherheit während des Aufenthalt aller unseren Gäste zu garantieren.

  1. Hotelzimmer werden für einen Tag gemietet.
  2. Einchecken-Auschecken:
    • während 15.6. - 31.8. 18:00 Uhr - 11:00 Uhr.
    • während 01.9. - 14.6. 14:00 Uhr - 11:00 Uhr.
  3. Wenn der Gast die Aufenthaltszeit beim Zimmervermieten nicht präzisiert hat, wird angenommen, dass das Zimmer für einen Tag gemietet wurde.
  4. Den Wunsch, den Aufenthalt über die Frist, die am Tag der Ankunft angegeben wurde, zu verlängern, soll der Hotelgast in der Rezeption bis 10:00 Uhr am Tag, an dem die Frist der Zimmervermietung abläuft, melden.
  5. Das Hotel berücksichtigt nach Möglichkeiten die Wünsche bez. der Aufenthaltsverlängerung.
  6. Zwecks Sicherung der Buchung zieht das Hotel Anzahlung in Höhe von 40% des Buchungsbetrags in Form von einer Überweisung, Kreditkartenzahlung oder Vorauszahlung mit Bargeld ein, zahlbar bis dem in der Buchungsbestätigung festgesetzten Tag.
  7. Wenn die Anzahlung bis dem in der Buchungsbestätigung festgesetzten Tag nicht eingegangen ist, wird die Buchung automatisch storniert.
  8. Im Falle Nichtnutzung des Aufenthalts oder Verspätung der Ankunft, erstattet das Hotel die verlorenen Leistungen nicht.
  9. Die Verspätung der Ankunft des Gastes um 1 Tag (bis 15.00 Uhr) ab dem Datum des Beginns des Aufenthalts verursacht, dass der Platz besetzt sein kann.
  10. Für die während des Aufenthalts der Gäste nicht genutzten Dienstleistungen steht ihnen keine Rückerstattung zu.
  11. In Ausnahmefällen kann das Hotel die Gebühr für die nicht genutzten Dienstleistungen in Höhe von 50% des Bestellungswerts erstatten (separate Vorschriften bezüglich Ausnahmefällen stehen in der Rezeption zur Einsicht).
  12. Das Hotel erbringt Dienstleistungen gemäß seiner Kategorie und seinem Standard. Bei Einwänden bezüglich der Dienstleistungsqualität bitten wir diese schnellstens in der Rezeption zu melden, was uns eine unverzügliche Reaktion ermöglicht.
  13. Das Hotel ist verpflichtet, das Folgende zu sichern:
    • Bedingungen zur vollen und ungezwungenen Erholung des Gastes
    • Sicherheit des Aufenthalts, darunter Geheimhaltung der Informationen über den Gast
    • professionelle und höffliche Bedienung
    • Aufräumen des Zimmers und Durchführung der notwendigen Reparatur von Geräten, während der Abwesenheit des Gastes und im Falle seiner Anwesenheit, nur wenn er seine Zustimmung und Wunsch diesbezüglich ausdrückt
    • nach Möglichkeit durch ein anderes Zimmer oder auf eine andere Art und Weise Unannehmlichkeiten zu mildern, wenn die im Zimmer auftretende Störungen nicht behoben werden können.
  14. Auf Wunsch des Gastes erbringt das Hotel die folgenden kostenlose Dienstleistungen:
    • Lieferung von Informationen bezüglich des Aufenthalts und der Reise
    • Wecken um die bestimmte Uhr
    • Aufbewahrung vom Geld und von wertvollen Gegenständen während des Aufenthalts des Gastes im Hotel
    • Aufbewahrung vom Gepäck der im Hotel angemeldeten Gäste
  15. Das Hotel haftet für den Verlust oder Beschädigung von den Sachen, die von den Personen hineingetragen sind, die seine Dienstleistungen in Anspruch nehmen, im Bereich bestimmt durch die Bestimmungen der Art. 846-849 des polnischen BGB, es sei denn, die Parteien haben es anders vereinbart.
  16. Der Gast hat der Rezeption das Auftreten eines Schaden unverzüglich nach dessen Feststellung zu melden.
  17. Das Hotel haftet nicht für den Verlust oder Beschädigung vom Geld, von Wertpapieren, Kostbarkeiten oder Gegenständen, die wissenschaftlichen Wert oder Kunstwert haben, wenn diese Gegenstände nicht zur Aufbewahrung in der Rezeption abgegeben werden.
  18. Das Hotel haftet nicht für den Verlust oder Beschädigung vom Kraftfahrtzeug oder von einem anderen Fahrzeug, das dem Gast gehört.
  19. Der Hotelgast haftet materiell für allerlei Beschädigungen oder Zerstörungen von Gegenständen und technischen Geräten des Hotels, die aus seinem Verschulden oder Verschulden der ihn besuchenden Personen entstanden sind.
  20. Jedes Mal beim Verlassen des Zimmers hat der Gast zu prüfen, ob die Tür verschlossen ist und das Schlüssel in der Rezeption zu lassen. 
  21. Der Hotelgast kann das Zimmer den Dritten nicht überlassen, selbst wenn die Zeit, für die er die entsprechende Aufenthaltsgebühr geleistet hat, nicht abgelaufen ist.
  22. Die im Hotel nicht angemeldete Personen können sich im Hotelzimmer von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr aufhalten.
  23. Im Hotel gilt die Nachtruhe von 22.00 bis 7.00 Uhr. 
  24. Im Hinblick auf die Brandschutzsicherheit ist es verboten, in den Hotelzimmern Tauchsieder, Bügeleisen und andere ähnliche Geräte, die keine Ausstattung des Zimmers bilden, zu nutzen.
  25. Das Hotel kann die Aufnahme des Gasts, der während des letzten Aufenthalts die Hotelordnung grob verletzte, im Eigentum des Hotels oder Gäste oder an Person des Gasts, Hotelmitarbeitern oder anderen Personen, die sich im Hotel aufhielten, Schäden verursachte, oder in einer anderen Weise den ruhigen Aufenthalt oder Funktionieren des Hotels störte, verweigern.
  26. Gegenstände, die im Zimmer durch den ausreisenden Gast gelassen wurden, werden auf die vom Gast angegebene Adresse gesandt. Falls eine solche Weisung nicht vorliegt, bewahrt das Hotel die Gegenstände 3 Monate lang auf.